"Euer Körper ist die Harfe Eurer Seele,
und es ist an euch, süße Musik aus ihm zu locken oder wirre Töne."
Khalil Gibran

Beim Unterricht in Tantra geht es um die Erforschung und Erweiterung des Bewusstseins. Es geht darum, aufzuwachen.

Um das zu erreichen gibt es unendlich viele klassische und erprobte Praktiken, die in den verschiedenen Tantras (Texten) beschrieben werden. Im Grund aber ist jedes Mittel recht, was dem jeweiligen individuellen Menschen dazu hilft, aufzuwachen.
Wenn in diesem Zusammenhang mit Sexualität gearbeitet wird, geht es nicht um "sexuelle Praktiken", sondern mit Sexualität zu arbeiten ist ein Mittel, um uns selbst in vielen Dimensionen zu erforschen und kennen zu lernen und von Konzepten und einengenden Mustern zu lösen; und schließlich körperlich und seelisch ganz im Fluß die Einheit allen Seins zu erfahren. Ein Ritual steht normalerweise erst am Ende der Reise, wenn ein großer Teil der Wegstrecke schon gemeistert ist und bildet einen neuen Anfang für den weiteren Weg.

Ich gebe auch Einzelsessions als Massage, Unterricht oder Beratung für Frauen oder Männer, die ein besonderes Anliegen haben.

Die Einzelarbeit kann folgendes beinhalten:

a) Eine Hinführung zu Tantra oder
b) Massage:  - Tao - 1, Tao - 2 (Yoni - oder Lingammassage)
Massagen dienen dazu, die Wahrnehmung von sich selber auszudehnen, durch bewussteres Sein im Körper sich bewusster im gesamten Leben bewegen zu können, mehr Energie, Lebens-Spielraum und innere Freiheit zu gewinnen. Auch um z.B. eine sexuelle Störung oder Blockade zu lösen; Ich gebe Massagen für Frauen, die ihre Sexualität tiefer kennen lernen und erforschen wollen oder Paare, die eine neue Massage lernen und ihre Partnerschaft vertiefen wollen.
c) Unterricht in Massage.

Termine nach telefonischer Absprache in Herford, gelegentlich auch bei Bonn.
Preis: 100,- Euro pro Stunde.

Tel.: 05221-693181